Werkbank

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Werkbänke für den kleinen Heimwerker gibt es in sehr verschiedenen Ausführungen hinsichtlich Funktionalität und Design. Zu den  Standardmodellen gehört die voll ausgestattete Tisch-Werkbank und die kleinere und kompaktere Holzwerkbank, die gleichzeitig  als Werkzeugkisten dienen kann.  Hier können  Kinder schrauben und hämmern  wie die Profis, denn  Kinder möchten den Großen nacheifern. Durch das Spiel an Werkbänken und Klopfbänken, welche kindlichen Bedürfnissen angepasst sind, erlernen die Kleinen  spielerisch den Umgang mit ungefährlichen Holzwerkzeugen.

Das Zubehör besteht in der Regel aus Schraubstock, Hammer, Säge, Zange, Schraubenschlüssel, Schraubenzieher und Latten mit passenden Schrauben und Muttern. Schrauben und Muttern lassen sich nach Farben ordnen und somit  fördert dieses Holzspielzeug das Unterscheiden von Formen, Gewicht, Farbe.

Mit einer Werkbank, Klopfbank oder Hammerbank kann man aber auch mal richtig Krach machen!  Ebenso  wie das bei einem Musikspielzeug der Fall ist, wo der Reiz für die Kleinen darin besteht, Geräusche zu erzeugen und zu unterscheiden, können auch Klopfspielzeug und Werkbank für das Hör-Erleben wichtig sein. Das Bauen, Werken, Klopfen schult Motorik und Logik und lässt der Phantasie freien Raum.

Unter dem Begriff Kopfspielzeug werden Holzbänkchen oder Würfel angeboten. Mit einem Hämmerchen müssen entweder Stäbchen oder Kugeln durch die entsprechenden Löcher 'gehämmert' werden. Durch die Gummilager in den Öffnungen werden bei hochwertigen Ausführungen die Stäbe bzw. Kugeln  gehalten, so dass sie nicht einfach  und ungebremst durchfallen.  Das Kleinkind soll hier meist Farben, manchmal auf Formen richtig zuzuordnen. Klopf- und Hammerbänkchen fördern zudem die Motorik und die Hand-Augen-Koordination.

Die Sicherheit von Holzwerkbänken und Klopfspielzeug ist beim Kauf ein wichtiger Aspekt. Es sollte Wert darauf gelegt werden, dass alle Flächen glatt und splitterfrei sind, nur unbedenkliche Werkstoffe eingesetzt wurden und das Holzspielzeug die gängigen Prüfsiegel hat. Bei Markenherstellern wie zum Beispiel  Goki, Sevi, Selecta, I'm Toy, haben das Thema Sicherheit, ebenso wie eine umweltverträgliche Produktion, Priorität.