Holzspielzeug

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9

Liebhaber von Holzspielzeug sagen, dass es kein besseres und schöneres Spielzeug für Kinder gibt. Holzspielzeug ist langlebig, zeitlos, lebendig und behält seinen Wert. Spielwaren aus dem Naturwerkstoff Holz lassen sich vielfältig gestalten, haben einen eigenen Charakter und sind individuell in Form, Geruch und Farbgebung. Die Attraktivität von Holzspielzeug hat sich zudem durch die Verarbeitung von Holz mit weiteren natürlichen Materialien wie Stoff, Pappe Leder oder Filz gesteigert. Neben beliebten Klassikern wie Schaukelpferd, Kugelbahn, Puppenhaus, Kinderküche, Kaufladen sind inzwischen auch Holzspielzeuge mit spannenden Funktionen auf dem Markt. Besonders in der Kategorie Motorikspielzeug spielt die Weiterentwicklung der Funktionalität von Holzspielwaren eine wichtige Rolle. Activity-Würfel, Geschicklichkeitsspiele für drinnen und draußen, Flip-Kicks, Holzeisenbahnen, Lauflernwagen und Laufräder sind interessante Herausforderungen und sorgen für stundenlangen Spielspaß.

Holzspielzeug ein langlebiges Produkt unter den Spielwaren.
Holzspielzeug steht für Langlebigkeit, Beständigkeit, Verlässlichkeit und wenn man so will für Echtheit und Vertrauen. Auch deshalb wird gerade in unserer Zeit, die geprägt ist von schnellem Wandel und Werteverfall, vermehrt Spielzeug aus dem Werkstoff Holz gewählt. Spielzeug aus Holz behält seinen Wert. Holzspielzeug ist keine kurzlebige Massenware, man kauft Holzspielzeug nicht als Mitnahmeartikel. Holzspielzeug wird in der Regel sorgfältig ausgesucht, eben schon mit der Überlegung, ein Spielzeug zu kaufen welches lange in der Familie bleiben wird. Man kann sagen, dass Menschen zu einem guten Holzspielzeug, manchmal über Generationen, einen persönlichen Bezug bekommen. Spielzeug aus Holz sind auch deshalb langlebiger, weil sie zumeist stabil und robust sind und bei Bedarf auch mal repariert werden können.

Holzspielzeug ist Lernspielzeug ? Holz das Material für pädagogisch wertvolles Spielzeug.
Ein hochwertiges Holzspielzeug ist gleichzeitig auch ein Lernspielzeug und unterstützt die körperliche und geistige Entwickung von Kindern auf spielerische Weise. Holz ist ein lebendiger Werkstoff und ist wie kein anderes Material geeignet im eigentlichen Sinne des Wortes, die Welt zu be-greifen, zu ertasten, zu erspüren und zu fühlen. Kleinkinder erobern neugierig ihre Umwelt und lernen dabei ständig. Interessantes und pädagogisch wertvolles Holzspielzeug ermöglicht ein unkompliziertes Lernen mit gleichzeitigem Spielspaß. Der gesunde Forscherdrang wird entfaltet und dabei körperliche Fähigkeiten wie die Motorik trainiert. Beispielsweise eignen sich Kugelbahnen, Motorikschleifen, Steckspiele, Bauklötze, Lauflernwagen und Holzpuzzle optimal, um die Feinmotorik, die Hand-Augen-Koordination und den Tastsinn zu schulen. Kinder haben zum Naturprodukt Holz eine natürliche Verbindung. Holz wärmt, gibt Geborgenheit und hat damit die besten Voraussetzungen für den Entwicklungsprozess.

Holzspielzeug ein Kinderspielzeug zur Förderung der Sinneswahrnehmung.
Spielzeug aus Holz fühlt sich warm und handlich an, vermittelt ein angenehmes Greif- und Wärmeempfinden. Die warmen und ansprechenden Holzstrukturen fördern Phantasie und vielfältige Sinneswahrnehmungen. Holzspielzeug wirkt lebendig durch seine Maserung. Die ästhetischen Strukturen schaffen Harmonie und ein Gefühl von Sicherheit. Das vielseitige Material Holz kann hell und dunkel sein, härter oder weicher sein. Holz kann rau oder glatt sein, es kann ganz unterschiedlich riechen, bzw. duften. Holz klingt ganz unterschiedlich, ist schwer oder leicht und hat eine gewisse Eigenwärme. All diese positiven Eigenschaften machen ein Holzspielzeug zu einem kindgerechten, pädagogisch wertvollen Spielzeug.

Holzspielzeug als Beitrag zum Schutz von Umwelt und Ressourcen.
Holzspielwaren werden nahezu ausschließlich aus nachwachsendem Plantagenholz hergestellt. Nachhaltiges Spielzeug sollte aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Holzspielzeug erfüllt in der Regel die höchsten ökologischen Kriterien. Die verwendeten Hölzer stammen aus nachhaltiger bzw. regionaler Waldwirtschaft. Neu für die Holzspielzeugherstellung entdeckt wurde in neuerer Zeit der Gummibaum. Gummibaumholz entspricht etwa unserem heimischen Buchenholz. Der Vorteil hier ist, dass ausschließlich das Holz von solchen Gummibäumen verwendet wird, die nach 25 Jahren nicht mehr zur Latexgewinnung taugen. Der Bestand der tropischen Regenwälder wird somit nicht für die Produktion von Spielwaren aus Holz gefährdet. Auch was die Weiterverwertung von Konsumartikeln betrifft, wozu auch Spielwaren gehören, hat das Spielzeug aus Holz einen deutlichen Vorteil. Holzspielzeug fügt sich wie kaum ein anderer Stoff wieder in den Naturkreislauf ein.

Holzspielzeug und das Thema Qualität und Sicherheit:
Holzspielzeug sollte natürlich immer unbedenklich für die Gesundheit sein. Hier sei die absolute Unbedenklichkeit von Farben, Lacken und sonstigen Stoffen hervorzuheben. Geprüftes Spielzeug mit den gängigsten Prüfsiegeln oder Qualitätssiegeln und Auszeichnungen geben beim Kauf Sicherheit.

CE - geprüft (Produkt entspricht der Europa - Norm) alle in Deutschland gehandelten Produkte müssen dieses Zeichen tragen.

GS -Geprüfte Sicherheit ( Freiwillige Sicherheitsüberprüfung des Spielzeugs / dieses dt. Prüfsiegel behält für 5 Jahre seine Gültigkeit, anschließend erneute Prüfung ) besitzt große Anerkennung in Europa.

EN 71 - DIN EN 71 (Die EN 71 ist die europ. Norm für Sicherheit von Spielzeug, Deutschland hat diese als DIN EN 71 für Normung übernommen. Strenge Kriterien erfüllen die Anforderungen an die Spielzeugsicherheit. Saubere Verarbeitung, Zugbelastung, Schlag-, und Fallproben, Grenzwerte von Inhaltsstoffen, Speichel-, und Schweißfestigkeit der Farben fließen zur Bewertung dieser Norm ein.)